Alle Artikel in: Blog

Zertifizierte Rechtssicherheit beim Umgang mit Lötabfällen

Alles im Lot: Recyclingexperte bietet Elektronikherstellern umweltfreundliche Entsorgung von Zinnabfällen Holger Göttmann, freier Redakteur in München Nach § 22 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) sind Baugruppenfertiger solange für ihre Lotabfälle haftbar, bis diese ihre nach § 5 des KrWG geregelte Abfalleigenschaft verlieren. Aber es ist auch heute noch üblich, dass die meisten Firmen ihre Altlote dem Neulot-Lieferanten zukommen lassen. Die Beauftragung Dritter stellt ein hohes Rechtssicherheitsrisiko dar, denn bei unsachgemäßer Behandlung der Abfälle durch diesen Abnehmer drohen weiterhin juristische Konsequenzen für den Elektronikhersteller. Hier können sich Betriebe helfen lassen, denn die MTM NE-Metalle GmbH ist als einziger Händler deutschlandweit für das Handling von Altloten nach ISO 9001:2015 zertifiziert und bietet kostenlos eine korrekte und effektive Beratung sowie anschließende Entsorgungsmöglichkeiten an. Dank der Bescheinigung nach ISO 9001:2015 und seiner umfassenden Erfahrung stellt das Unternehmen die erste Anlaufstelle für Baugruppenfertiger dar, wenn es um Lotabfälle geht. Auch Schulungen zum Umgang mit diesen teilweise schädlichen Materialien bietet MTM NE-Metalle an. „Wir arbeiten mit rund 300 t Lotabfällen im Jahr und sind somit europaweit der größte Dienstleister, wenn es um das …

Baugruppen mit Miniatur-Komponenten benötigen flexible Reinigungsmethoden

Mike Jones, MicroCare Corporation In der Regel können Mensch schlecht die Zukunft voraussagen. Doch hier gebe ich eine Vorhersage, auf die sich voll verlassen können: elektronische Schaltungen werden fortlaufend kleiner, smarter, noch dichter bestückt und geben auch noch mehr Wärme ab. Wesentlich höhere Verarbeitungsleistungen und viele innovative Features in den mobilen Geräten werden durch die hohe Integration der modernen Mikroelektronik ermöglicht. Doch steigen damit auch die Ansprüche an die Baugruppenhersteller, denn sie müssen mit zunehmend komplexeren Miniatur-Schaltungen umgehen, und dies bei ständig reduzierten Toleranzen. Kleinere und dabei noch enger bestückte Baugruppen erhöhen jedoch ungemein die Anforderungen an die Erkennung und Verhinderung von Fehlern, Qualitätssicherung sowie an die Absicherung der Produktzuverlässigkeit. Viele Hersteller kommen daher zu der Einsicht, dass die Reinigung solcher komplexer Elektronikbaugruppen eine einsatzkritische, wichtige Aufgabe ist. Erfolgt keine saubere und effiziente Reinigung, dann wird das Gerät schwerlich über die erforderliche Nutzungszeit problemlos funktionieren. Die Hersteller benötigen zudem sehr flexible Reinigungsprozesse, denn nur noch wenig Komponenten von heute werden in den kommenden Jahren in den Geräten zu finden sein. Die Prozessgeschwindigkeit ist zweifelsohne sehr …

Kondensationslöten wird flexibler

Dr. Klaus Brodt, Rehm Thermal Systems und Volker Feyerabend, Apros Consulting CondensoX-Serie von Rehm Thermal Systems erweitert um die kompakte Anlage CondensoXC Die elektronische Baugruppenfertigung hat durch die Weiterentwicklung von Reflow-Konvektionslötanlagen einen enormen Sprung nach vorn gemacht. Auf Grund der zunehmenden Komplexität der Baugruppen, Schmelzpunkt des Lotes und erlaubten Prozesstemperaturen der Bauteile, sind Konvektionsanlagen aber nicht immer das erste Mittel der Wahl. Für die Entwickler geht es stetig weiter. Konsequent wird in den Forschungsabteilungen der Hersteller an der Optimierung bestehender und der Entwicklung neuer Systeme gearbeitet – Qualitätssteigerung, Prozessoptimierung und Anwenderfreundlichkeit geben die Ziele vor. Ein Verfahren, das sich in der Industrie durchgesetzt hat und immer mehr Anwendung findet, ist das Kondensationslöten – auch Vapourphase- oder Dampfphasenlöten genannt. Diese Art des Lötprozesses spielt ihre Vorteile klar im Bereich der Qualität der Ergebnisse aus. Rehm Thermal Systems kann bei der Entwicklung und Herstellung von Reflow-Kondensationslötanlagen langjährige Erfahrung vorweisen und hat diese Erfahrung im Laufe der Jahre immer weiter ausgebaut. Neben dem Konvektionslöten beschäftigte man sich bereits Ende der 90er Jahre auch mit dem Kondensationslöten und konnte …

Diehl Controls Wangen – Fabrik des Jahres 2015

Susanna Ising, FASTEC GmbH Unter Industrieunternehmen gilt der Wettbewerb um die Auszeichnung zur „Fabrik des Jahres/Global Excellence in Operations“ als einer der härtesten Benchmark-Wettbewerbe Europas. Auf diesen Preis, der von A. T. Kearney, einer führenden internationalen Managementberatung seit 1991 verliehen wird, arbeiten produzierende Unternehmen aller Branchen oftmals jahrelang hin. Gesamtsieger 2015 darf sich nun Diehl Controls in Wangen nennen. Das Unternehmen konnte die Jury mit seiner transparenten und voll automatisierten Fertigungslinie überzeugen. Das MES-System FASTEC 4 PRO konnte einen entscheidenden Teil zu diesem Erfolg beitragen. Diehl Controls zählt zu den weltweit führenden Herstellern von elektronischen Komponenten für die Hausgeräteindustrie (Appliances) und Hard- und Software sowie Backend-Lösungen für intelligente Energiemanagementsysteme von Gebäuden. „Zu Beginn haben wir das FASTEC-System noch längst nicht so intensiv genutzt, wie wir es heute tun – auch weil wir uns des Potentials von FASTEC noch gar nicht so bewusst waren. Je nach Produkt haben wir mittlerweile eine OEE-Steigerung von 5-15% erzielt.“ so Stefan Wespel, Plant Process Manager bei Diehl Controls Wangen. Mit transparenten, voll automatisierten Fertigungslinien zur Fabrik des Jahres 2015 Neben …

Der Test von Baugruppen für den Weltraum

Andrea Romano, Seica S. p. A. Die Flying-Probe-Technologie wird derzeit eingesetzt, um kommerzielle und militärische Baugruppen zu testen: bei der Verifizierung von Prototypen, in der Produktion und in der Ersatzteilreparatur. Teure, qualitativ hochwertige und hochzuverlässige Produkte wie Baugruppen in Satelliten bedeuten hierbei zahlreiche, spezielle Herausforderungen. Dazu zählen die Überwindung von Einschränkungen beim physikalischen Zugriff, Genauigkeit und Wiederholbarkeit der Kontaktierung, Vermeidung jeglicher mechanischer oder elektrischer Beeinträchtigung und die Vollständigkeit des Tests. Dieser Artikel schildert die Lösungen für diese Anforderungen, basierend auf der positiven Erfahrung eines anspruchsvollen Kunden. Der Auftrag   Es war keine alltägliche Situation für uns, als wir den Auftrag erhielten, eine Flying-Probe-Lösung für den Test von Satelliten-Baugruppen anzubieten. Wir hatten schon Erfahrung auf ähnlichen Gebieten. Etliche unserer Flying-Probe-Systeme arbeiten in den Bereichen Militär- und Luftfahrtelektronik und werden dort zur Validierung von Prototypen, in der Produktion, zum Test von Feld-Rückläufern und zur Reparatur von Baugruppen in Depots eingesetzt. Wenn unsere Lösung für Flugzeuge geeignet war, warum nicht auch für Satelliten? Trotzdem hatte die Anfrage, Baugruppen zu testen, die für einen dauerhaften Verbleib im Weltraum vorgesehen …

Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH akquiriert Häfele GmbH aus Aulendorf im Sinne der Kunden

Investition und Erweiterung im ständigen Fokus bei der Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH Schön, wenn es Partner wie die Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH gibt, die Materialbestände, Daten und offene Aufträge übernehmen und abarbeiten können und so einer reibungslosen Materialversorgung der Kunden nichts im Wege steht. So geschehen im Falle der Häfele GmbH aus Aulendorf, einem Hersteller von spezialisierten Leiterplatten. Im Juni 2016 ging dort eine jahrzehntelange Ära zu Ende, die Häfele GmbH musste ihre Tore schließen. Der Versuch des bestellten Insolvenzverwalters, das gesamte Werk zu veräußern, ein Weiterführungs-Konzept zu entwickeln oder die Produktion unter der Regie eines Nachfolgers in der bestehenden Produktion weiterzuführen scheiterte – das Werk und die Produktionsanlagen waren nicht mehr konkurrenzfähig. Die Häfele GmbH musste den Betrieb einstellen und ein Bieterverfahren auf Kundenstamm und Material eröffnen. Artikel als PDF lesen Dieses Bieterverfahren hat schließlich die Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH aus Steinach im Schwarzwald für sich entscheiden können und übernahm so den Kundenstamm, die Fertigungsdaten der Leiterplatten und das Materiallager der Häfele GmbH. Nach dem Willen des Veräußerers war der Wunschtermin …

SMT Fachverlag baut Präsenz im Internet aus & neue Kooperation

Kompetenz auf allen Kanälen SMT Fachverlag baut Präsenz im Internet aus & neue Kooperation Kompetenzen sinnvoll teilen, das ist die Basis der neuen Kooperation zwischen der APROS Consulting & Services und dem SMT Fachverlag. Die Fachkenntnisse des SMT Fachverlages sind in der Fachwelt etabliert und anerkannt. SMT Germany ist eine Fachzeitschrift für alle Bereiche der Elektronik-Fertigung und des Advanced Packaging. Die Zielgruppe sind Fachleute aus den Bereichen der Elektronik- und Halbleiterindustrie sowie aus allen Industriebereichen, die Elektronik in ihren Erzeugnissen einsetzen. Über Online-Kanäle sollen nun ausgewählte Inhalte dem Fachpublikum vermehrt zur Verfügung gestellt werden. Auf dem neuen Blog sollen besonders interessante Themenschwerpunkte hervorgehoben werden. Die Themen von SMT Germany konzentrieren sich vor allem auf Baugruppen-, Leiterplatten- und Halbleiterfertigung sowie auf Test und Systeme zur Qualitätssicherung. Marktübersichten zu den wichtigsten Produkten und Dienstleistungen für die Elektronik-Fertigung runden das Portfolio ab. Fach- und Dienstleistungsthemen sind Inhalt des Magazins, das in der Fachwelt vielfach zur Orientierung auf dem Markt genutzt wird. In der SMT Germany schreiben Fachleute und die Redaktion gibt der Branche wichtige Hinweise und Praxistipps. Die …