Blog
Schreibe einen Kommentar

Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH akquiriert Häfele GmbH aus Aulendorf im Sinne der Kunden

Investition und Erweiterung im ständigen Fokus bei der Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH

Schön, wenn es Partner wie die Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH gibt, die Materialbestände, Daten und offene Aufträge übernehmen und abarbeiten können und so einer reibungslosen Materialversorgung der Kunden nichts im Wege steht. So geschehen im Falle der Häfele GmbH aus Aulendorf, einem Hersteller von spezialisierten Leiterplatten. Im Juni 2016 ging dort eine jahrzehntelange Ära zu Ende, die Häfele GmbH musste ihre Tore schließen. Der Versuch des bestellten Insolvenzverwalters, das gesamte Werk zu veräußern, ein Weiterführungs-Konzept zu entwickeln oder die Produktion unter der Regie eines Nachfolgers in der bestehenden Produktion weiterzuführen scheiterte – das Werk und die Produktionsanlagen waren nicht mehr konkurrenzfähig. Die Häfele GmbH musste den Betrieb einstellen und ein Bieterverfahren auf Kundenstamm und Material eröffnen.

Artikel als PDF lesen

Blick_in_Direktbelichter

Blick in Direktbelichter

Dieses Bieterverfahren hat schließlich die Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH aus Steinach im Schwarzwald für sich entscheiden können und übernahm so den Kundenstamm, die Fertigungsdaten der Leiterplatten und das Materiallager der Häfele GmbH. Nach dem Willen des Veräußerers war der Wunschtermin zur Übergabe und Abschluss des Verfahrens der 01. September 2016. Das Übernahmeverfahren konnte jedoch erst Ende August abgeschlossen werden. So mussten die Stammdaten der Kunden, die Produkte und das Material innerhalb weniger Tage sauber übernommen werden, um die Produktion ohne Verzögerung im Sinne der Kunden weiterzuführen.

Ein Kompliment sei hier auch an die Firma Häfele ausgesprochen, die die Übernahme noch im September begleitet hat, um im Sinne ihrer ehemaligen Kunden einen reibungslosen Ablauf der Übergabe zu gewährleisten – heutzutage leider nicht mehr selbstverständlich. Damit es zügig voranging, war es nötig, die notwendigen Schritte parallel auszuführen. Kunden- und Projektdaten sowie das Materiallager wurden gleichzeitig übernommen. Es musste schnell gehen. Das Material wurde kurzfristig in Aulendorf abgeholt und in Steinach eingelagert. Der unmittelbaren Lieferfähigkeit für die übernommenen Kunden galt das große Augenmerk – „Action pur“ im Hause Becker & Müller.

Doch alles ging gut. Ab dem ersten Tag nach der Übernahme konnten sämtliche Aufträge und Anfragen sauber abgewickelt werden. Das Geschäft mit den Bestandskunden der Häfele GmbH konnte in der Zwischenzeit sogar noch spürbar ausgebaut werden.

Hier zahlt sich die konsequente Strategie der Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH nachhaltig aus. Schon seit Jahren ist man in Steinach darauf bedacht mit den Anforderungen der Branche mitzugehen – oder ihnen gar vorauszuschauen. Die Produktionsumgebung wird ständig weiterentwickelt und den modernsten Erfordernissen angepasst. Die Anschaffung eines LED-Direktbelichters war eine der großen Neuanschaffungen der vergangenen Zeit, durch den die Fertigung auf einem bislang nicht gekannten Präzisionsniveau möglich wurde.

„Wir arbeiten stetig an unseren Prozessen und haben aktuell bereits die Re-Zertifizierungen nach den neuen Richtlinien der ISO14001:2015 und ISO 9001:2015 durchgeführt. Mit dieser Maßnahme wollen wir für uns und nach Außen demonstrieren, dass uns die modernsten Qualitäts- und Umweltmanagementprozesse extrem wichtig sind.“ Geschäftsführer Michael Becker steht für den aktiv modernen Kurs seiner Firma.

Während der Übernahmephase konnte man den speziellen Herausforderungen in einem besonderen Kundenprojekt bestens gerecht werden. Ein neuer Kunde aus dem Bereich ‚Testequipment‘ benötigte eine Leiterplatte, die eine Toleranz von maximal +-40ym erlaubte. In der neuen Umgebung mit dem modernen Anlagenpark der Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH konnten für diesen Kunden nach dem ersten Testlauf sogar +-20ym erreicht werden. Das Know-how und die Fertigungserfahrung der Becker & Müller-Mitarbeiter flossen direkt in das gemeinschaftliche Projekt und die herausfordernde Vorgabe ein. So konnte diese enorme Verbesserung gleich beim ersten Prototypen erreicht werden. Für den Kunden wurde von Anfang an eine wirklich nennenswerte Qualitätsverbesserung umgesetzt.

Die freie Wirtschaft ist ein Markt mit evolutionären Eigenschaften – der starke überlebt. Die Becker & Müller Schaltungsdruck GmbH gehört zu den starken der Branche. Die konsequente Strategie der Weiterentwicklung, der Investition in die Modernität der Fertigung hat sich auch in der erfolgten Akquisition ausgezahlt.

Eine neue AOI (Automatische optische Inspektion), ein neuer E-Tester von ATG A5neo oder der neue Laminator von Hakuto stehen nur beispielhaft für die aktuelle Modernisierung der Fertigung in Steinach. Die Kundschaft und Mitarbeiter werden es Michael Becker und Xaver Müller danken, dass es Menschen gibt, denen Qualität, Service und Sicherheit der Arbeitsplätze eine Herzensangelegenheit sind.

Weitere Informationen:    www.becker-mueller.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.